Schlagwort: Natur

Mit dem Mountaincart ins Tal – Ein Ausflug zur Gemeindealpe Mitterbach

Gemeindealpe Mitterbach - Mit dem Mountaincart ins Tal

Was machen zwei erwachsene Frauen unter der Woche auf der Gemeindealpe in Mitterbach am Erlaufsee? Nein, keinen Urlaub. Ganz einfach, sie rasen mit den Mountaincarts ins Tal hinab. 

Baden in Baden im gelben Gold.

Innenaufnahme, Badentherme Dach, Fotocredit: ©Badener KurbetriebsgesmbH

Früher war an dieser Stelle der Römertherme Baden  die „Schwimmschule“ – ein Mineralschwimmbad aus dem Biedermeier – heute ist die Römertherme Baden erkennbar an dem größten freihängenden Glasdach Europas – abends besonders schön anzusehen und ausgeleuchtet. Baden im „gelben Gold“ und viele schöne Ausflugstipps rund ums Baden in Baden! Weiterlesen…

Burgruine Aggstein: Märchenhafte Stunden

diekremserin on the go kämpft sich nach oben und lauscht Erzählungen Hoch droben wo Märchen und Sagen erzählt werden, befindet sich die Burgruine Aggstein. Direkter Blick zur Donau gewährleistet. Sonnenuntergänge der herrlichen Art vorprogrammiert. Ein märchenhaftes Top Ausflugsziel in Niederösterreich. Wachau in Echtzeit belebt die Wachau in ihrer stillen, zurückgezogenen Zeit mit feingliedrigen Erzählungen, lustigen

Bei den Braunbären in Arbesbach

Bär im Bärenwald Arbesbach

  Eines wird den Besuchern im Bärenwald Arbesbach immer wieder erklärt: Die Bären werden nicht zur Schau gestellt. Sie haben genügend Möglichkeiten sich zurückzuziehen und liegen vielleicht in einer Höhle oder Mulde. Doch beim Rundweg der 500 Meter durch das Gelände hat man als Besucher genügend andere Möglichkeiten, sich zu unterhalten. Die Reisebloggerin hat so

Schneebergbahn: Abenteuer und Genuss in einem

diekremserin on the go genießt den Schneeberg in vollen Zügen Hier macht Rausschauen noch Spaß. Denn der Salamander, wie die Bahn im gelb-grünen Kleid, umgangssprachlich genannt wird, betrieben von NÖVOG, die auch für die Wachaubahn und die Mariazellerbahn zuständg ist, schlängelt sich nach oben. Im Sitzen und im Staunen werde ich hier das Paradies Schneeberg

Auf die Rax fahren – das lohnt bei jedem Wetter! Wirklich!

Bergstation Rax im Nebel

Man kann „Sonntags fahren, wenn alle fahren“. Man kann aber auch deutlich einsamer unter der Woche Hüttenhüpfen. Auf die Rax zu fahren, das lohnt sich immer – egal bei welchem Wetter. Wir waren bei dickem Nebel im Hochsommer droben unterwegs: Gesehen haben wir nichts, aber die gute Luft geatmet und außerdem lohnt es sich auch