Kategorie: Summerblog

Stift Klosterneuburg: Wo sich Himmel und Erde begegnen

  Im Stift Klosterneuburg lerne ich viel Neues. Zum Beispiel dass der Verduner Altar als Hauptwerk der mittelalterlichen Emailkunst gilt. Ich sehe zum ersten Mal den siebenarmigen Leuchter der Agnes, bewundere den kostbaren Erzherzogshut in der Schatzkammer und schreite durch den mittelalterlichen Kreuzgang. Gerade rechtzeitig bin ich zur einstündigen Führung gekommen und bekomme viele Informationen über die

Therme Laa: Leiser Luxus für Zwischendurch

Aussenbereich der Therme Laa

  Ganz oben im Weinviertel – da liegt das Land um Laa. Wein gibt es dort reichlich, Hügel und Kellergassen – aber auch das entspannende Rückzugsgebiet rund um das Hotel und die Therme Laa mit dem funkelnagelneuen SILENT SPA.     Man muss ja nicht unbedingt auf den Winter warten, um der Therme Laa einen

MAMUZ Mistelbach für Kids: Was zum Lernen, zum Spielen und zum Streicheln.

  Na, da geht man doch gerne sonntags ins Museum, oder? Die Kids werden mit Rätselheft und Bleistift sowie der verlockenden Aussicht auf eine „wilde“ Fahrt am Stonehenge-Explorer und ein kleines Überraschungsgeschenk für danach begrüßt.   Innen drin im MAMUZ bei der „Stonehenge“ Ausstellung gibt´s reichlich Stationen, die für die kleinen BesucherInnen aufbereitet sind, viel

Naturpark und Stift Geras: Auf die Umwelt achten

Wunderschöne Natur in Geras

  Naturerlebnis gepaart mit Stille ergibt Geras und diekremserin on the go   Ein bisschen Geruch nach Weihrauch hie und da, Glockenläuten und der Geist der Vergangenheit, der alle Klöster begleitet: ein Faszinosum für Kirchen- und Klösterbegeisterte wie mich. Verwunschenes Kloster + Entdeckungsreise Natur = Ziel für die ganze Familie oder Energieort für Individualreisende.  

Stift Altenburg: Geh doch ins Kloster!

Innenhof vom Stift Altenburg

  Zwischen Kreativität und seelischer Auszeit mit diekremserin on the go   Seit meiner Kindheit besteht eine innige Verbindung zu Klöstern und ihren meist barocken Erscheinungsbildern. Ich denke zurück an mein Kunstgeschichtestudium, als ich mich auf barocke Wandmalereien fokussierte und zwischen Altenburg und Melk alle Paul Troger-Fresken auswendig lernte. Nun schlüpfe ich in mein Reisebloggerinnen-Outfit: Sportschuhe, Kamera,

Zu Gast im Hause Liechtenstein

Ahnentafel Lichtenstein

Von meinem heutigen Ausflugsziel habe ich schon einiges gehört. Viele schwärmen von diesem schönen Gebäude. Angeblich soll es von außen so wunderschön aussehen? Na das werde ich mir jetzt einmal selbst ansehen!   Ich parke mein Auto draußen auf der Hauptstraße und mehr als das Schild „Liechtenstein Schloss Wilfersdorf“ kann ich nicht entdecken. Nachdem ich ausgestiegen