Stift Seitenstetten: Vom Schmausen, von der Kunst und von Beamtenforellen…

Wir müssen schleunigst endschleunigen

 

In einem Stiftsgasthaus isst man immer gut. Das ist Gesetz, wie mir scheint. Im Stift Seitenstetten kann man geniessen und sich an der aktuellen Ausstellung hocherfreuen: JULIUS RAAB – DER POLITIKER MIT DER BEAMTENFORELLE.

 

Einmal drinnen in der Ausstellung „Schau ma amoi“, muss ich an jeder Ecke leise vor mich hinkichern! Ach, so war das damals, als Julius Raab hier maturierte und später unser „Baumeister der Nation“ wurde. Als er das ihm zu moderne Staatsvertrag Bild kurzerhand neu malen ließ und damit quasi bereits „photoshopte“. Und am liebsten aß er Knackwurst – die berühmte „Beamtenforelle“. Spannend auch seine Maturafragen anno 1911 in Seitenstetten. Reinschauen und mitstaunen unter www.wiederunterwegs.com.

 

   

   

 

Ein Kommemntar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.