Ein ganzer Tag im Nationalpark Thayatal – Ja, das geht. Gut.

 

„Born to be wild“ – DAS SIND DIE WILDKATZEN IM NATIONALPARK THAYATAL, die HIER WIEDER HEIMISCH GEWORDEN SIND, OBWOHL MAN SIE SCHON FÜR AUSGESTORBEN GEHALTEN HATTE.

 

Der ganze NATIONALPARK ist ein NATURPARADIES.

Nicht nur für die Wildkatzen Frieda und Carlo. Auch für Kids und Besucherhunde, die hier im ganzen Gelände gerne gesehen sind (Letztere. Erstere sowieso.) Mindestens einen ganzen Tag einplanen, damit man auch die Cafeteria, das Abenteuer-Spielgelände, die Wanderwege mit dem Ausblick auf die Burg Hardegg und einen Besuch an der Thaya einplanen kann.

 

Wunderschöne Natur im Thayatal Hund genießt Aussicht über das Tahayatal

 

Wir haben all das an einem Tag mit Hund getestet – nachlesen mit sämtlichen Tipps für den AUSFLUG unter WIEDERUNTERWEGS.com