Stift Melk: Zum Lernen ins Kloster

Aussenansicht vom Stift Melk


Kindheitserinnerungen zu Stift Melk von diekremserin on the go

Innenansicht vom Stift mit Deckenfresken

Stift Melk und ich sind seit meiner Kindheit eng verbunden, denn in den Siftshöfen, in den Gärten und in den leeren Gängen des Konvikts verbrachte ich einige Sommer. Dort entdeckte ich geheimnisvolle, stille Höfe, erlebte die Sonnenfinsternis, fühlte erstmals wie kalt Marmor im Sommer bleiben kann und lauschte den Gesängen in der prunkvollen Stiftskirche, die von Gold nur so strotzt.

Eine schöne Neuerung in der Nordbastei hebe ich als Kunstvermittlerin, die gerne mit Schulprojekten kooperiert hervor: Hier werden Ausstellungen von Schülern und Schülerinnen des Stiftsgymnasiums, den Museumsmachern, gestaltet.

Was es sonst noch so in Stift Melk zu entdecken gibt, findest du hier und begib dich doch auf die Spur der Geschichte!