Die Schallaburg – Ein Ausflug in die Renaissance

 

Die Schallaburg geht immer. Zu jeder Jahreszeit, wenn denn Öffnungszeit, zu jeder Tageszeit, zu jeder Ausstellung, zu jedem Anlass. Und noch nie habe ich einen Besucher gesehen, der nicht von den außergewöhnlichen Terrakotten begeistert gewesen wäre. Angeblich sind es über 1700 Einzelteile, die dieses faszinierende Ganze bilden.

Wer sich keiner Führung anschließen möchte, für den habe ich einen besonderen Tipp: Einfach die App SchallaBURGGESCHICHTEN aufs Handy laden und sich begeistern lassen. Ich hab’s genossen und erzähle im Blogbeitrag „Die Schallaburg – Ein Spaziergang durch Raum und Zeit“ darüber.

 

Der Arkadenhof der Schallaburg