Therme Laa: Leiser Luxus für Zwischendurch

Aussenbereich der Therme Laa

 

Ganz oben im Weinviertel – da liegt das Land um Laa. Wein gibt es dort reichlich, Hügel und Kellergassen – aber auch das entspannende Rückzugsgebiet rund um das Hotel und die Therme Laa mit dem funkelnagelneuen SILENT SPA.

 

Therme Laa Aussenbereich Silent Spa

 

Man muss ja nicht unbedingt auf den Winter warten, um der Therme Laa einen Besuch abzustatten. Vielmehr haben wir es diesmal ganz anders angelegt: Haben einen wunderschönen Frühlingstag abgewartet und ein DAY SPA Package vorausgebucht. Wie echte Hotelgäste haben wir zunächst an der Rezeption des Hotels Therme Laa gepflegt eingecheckt und sind sodann zur Tat geschritten: Zum fürstlichen Frühstücksbuffet im lichtdurchfluteten Frühstücksrestaurant nämlich.

Ja, so kann nämlich ein Thermenausflug auch starten, da ist gar kein kalter, windiger Wintertag vonnöten. Danach ist immer noch Zeit für die neue Saunalandschaft, die Ruheräume und das Silent Spa.

 

Therme Laa Top Ausflug-4

Später dann in der warmen Frühlingssonne mit dem einen oder anderen Swim im heißen Thermalwasser, etwas Wassergymnastik für das gute Gewissen, und noch später dann ein Abstecher hinüber ins ganz neue SILENT SPA (Aufpreis!), wo sich alles um die Stille dreht (Gott sei Dank nicht um meine eigene innere… ) und man sich am frischen Zitronenwasser und Nüsschen und Obst gütlich tut.

 

Das Day Spa Package der Therme Laa hat sich vollauf bewährt – ist übrigens auch mit einem gepflegten Dinner im Angebot. Wir sind mehr die Frühstücksmenschen und das hat sich unbedingt gelohnt.

Den ganzen Bericht aus der Therme Laa, vom Hotelfrühstück und dem Still-Sein im Silent Spa gibts auf WIEDERUNTERWEGS.com