Von Kuh, Schaf und Ziege…

Dieses Bild zeigt die Käsemacherwelt von innen und gibt Einblick in die Produktion.

Familie Ploner ermöglicht es uns eine Käsemacherwelt wie diese zu besuchen.

Bevor meine Führung durch die Käsemacherwelt beginnt darf ich mir einen Film im hauseigenen Kino ansehen. Ich erfahre schon hier sehr viele wichtige Informationen über das Unternehmen und freue mich schon auf einen spannenden Rundgang.

 

Dieses Bild zeigt die Pasteuranlagen, welche ein wichtiger Teil der Käseproduktion sind.Eine sehr nette Dame holt uns vom Kinosaal ab und wir starten die Führung bei einem Durchgang mit Blick auf den Pasteurraum.

Sie erklärt uns sehr genau wie der Käse produziert wird und durch ein Fenster können wir auch die Pasteuranlagen sehen. Wir gehen ein Stück weiter und dürfen schon unsere erste Kostprobe machen. Darauf habe ich schon gewartet! Unsere erste Verkostung ist eine Ziegenmilch. Mir persönlich schmeckt sie sehr gut.

Wir gehen weiter und kommen nun zur tatsächlichen Käserei. Hier wird der Käse verpackungsbereit gemacht. Uns wird der genaue Weg der Milch bis zum Käse erklärt.

 

Dieses Bild zeigt eine Kostprobe verschiedener Käsesorten, die man während der Führung bekommt.Und schon wieder gibt es eine Verkostung! Lecker!
Welche Sorten ich hier verkosten darf, verrate ich natürlich nicht! Dass darf jeder selbst herausfinden.

Neben der tollen Schaukäserei bietet die Familie auch ein Restaurant mit leckeren Speisen und einem schönen Ausblick auf den kleinen Teich. Für alle Kinder gibt es einen Streichelzoo mit Schafen, Ziegen, Hasen und Mini-Shetland Ponies und zusätzlich wird ein netter Kinderspielplatz angeboten.

Dank der tollen Verkostung lasse ich mir einen kleinen Einkauf im Shop natürlich nicht entgehen. Mein absolutes Highlight ist der Yellobell. Sehr lecker!

Diese köstlichen Produkte gibt es zum Glück auch in meiner Nähe zu kaufen und das werde ich auch tun. ABER eines steht fest. Ein Besuch in der Käsemacherwelt kann nie schaden!

 

Bleibt top – Eure Beatrice!