Nahe der römisch-antiken Vergangenheit

Dieses Bild zeigt den Schriftzug der Römerstand Carnuntum.

 

Dieses Bild zeigt die beeindruckenden Säulen eines Gebäudes der Römerstand Carnuntum. Nach einer etwas längeren Fahrt mit meinem Twingo komme ich schließlich dem Ortsschild „Petronell Carnuntum“ immer näher. Kurz darauf kann ich schon den großen Schriftzug „CARNUNTUM“ vor dem Besucherzentrum lesen und meine Freude steigt!

Dass mich hier tolle Dinge erwarten, kann ich mir bereits denken, aber als ich meine Tour starte bin ich völlig fassungslos. Ich fühle mich wie in der Vergangenheit!

 

 

 

 

 

Dieses Bild zeigt Reste alter Gebäude der Römerstadt und die schlechten Wege, welche damals sogar mit Kutschen befahren wurden.An der Gräberstraße entlang, komme ich sogar am Grab des 26. jährigen Sklaven Florus vorbei. Ich bin überwältigt. Ich gehe nach draußen und kann es nicht mehr erwarten, die Römerstadt zu erkunden!

Für alle, die eine kleine Stärkung brauchen, gibt es direkt „über“ der Stadt ein erhobenes Restaurant mit Blick über das römische Leben.

Es ist gar nicht so leicht über diese holprigen Straßen zu gehen, nicht zu stolpern und gleichzeitig alles zu bewundern. Unvorstellbar, dass über diese Wege damals Kutschen gefahren sind.

Um mich herum erstrecken sich Häuserumrisse, die so realitätsnah aussehen, dass es wirklich leicht vorstellbar ist, wie die Römer damals gewohnt haben. Auf Tafeln neben den Sehenswürdigkeiten wird genau beschrieben, was in welchem Raum zu finden war.

 

 

 

Dieses Bild zeigt eine typisch römische Therme mit schönen Fliesen und Strukturen. Darin haben die angesehen Römer früher gebadet.Eine 1450m2 große bebaute Fläche stellt die Therme dar. Das Gebäude sieht sehr einladend aus und ich kann es nicht erwarten, eine Therme von früher zu besichtigen.

Oh – da ist es aber ganz schön heiß drinnen. In ein wunderschönes Becken platschert das Wasser vor sich hin. Wirklich sehenswert!

Das ganze Gebäude bietet noch so viele Überraschungen, die ich euch aber nicht verraten möchte! Seht es euch unbedingt an!

 

 

Zum Schluss möchte ich noch etwas erwähnen: Für alle Kinder gibt es in Carnuntum einen unfassbar tollen Römerspielplatz, der den kleinen Vergangenheitsforschern eine gute Aussicht über die Römerstadt bietet.

 

Bleibt top – Eure Beatrice!