Blog

Auf die Rax fahren – das lohnt bei jedem Wetter! Wirklich!

Bergstation Rax im Nebel

Man kann „Sonntags fahren, wenn alle fahren“. Man kann aber auch deutlich einsamer unter der Woche Hüttenhüpfen. Auf die Rax zu fahren, das lohnt sich immer – egal bei welchem Wetter. Wir waren bei dickem Nebel im Hochsommer droben unterwegs: Gesehen haben wir nichts, aber die gute Luft geatmet und außerdem lohnt es sich auch

Sie bloggen auch: Die singenden Patres im Stift Heiligenkreuz

Dass sie beten, singen und chanten, das ist ja mittlerweilen hinreichend bekannt. Aber sie bloggen, filmen und posten auch fleißig – auf der Website, ihren Blogs, den Sozialen Medien. Ein Kurzbesuch im Stift Heiligenkreuz im Wienerwald, natürlich inklusive Einkehr im Klostergasthaus. Wiederunterwegs war vorort auf eine kulinarische Stippvisite – empfehlenswerter ist es natürlich, eine Führung mitzumachen!

Die Sonnenwelt in Großschönau

Sonnenwelt Großschönau

Die Erlebniswelt in Großschönau im Waldviertel kann man theoretisch in wenigen Worten zusammenfassen: Mensch & Energie, Geschichte erleben und Zukunft gestalten. Doch hinter diesen theoretischen Worten stecken spannende Experimente und viele praktische Erlebnisstationen zum Mitmachen und Mitraten. Maskottchen Solarix führt die Kinder durch die interaktive und multimedial Ausstellung. Die Reisebloggerin war zum ersten Mal in

Im UnterWasserReich Naturpark Schrems

Fischotter im UnterWasserReich in Schrems

Zu welcher Ordnung gehören Rückenschwimmer, Ruderwanze und Wasserläufer? Wie heißen die Larven von Fröschen, Kröten und Unken? Das sind nur zwei Fragen von insgesamt elf, die die Kinder im UnterWasserReich Schrems bei der Rätselralley beantworten können. Ansonsten heißt es spannende Entdeckungen machen, zum Beispiel durch ein Mikroskop gucken, durch den begehbaren Otterbau kugeln oder die

Der Heldenberg: Geschichte und Natur genießen

Geschichte findet statt und ist am Heldenberg begehbar. Dort treffe ich in der groß und üppig angelegten Parklandschaft auf Büsten von Helden. Wer sind diese Helden? Was haben sie gemacht? Drei Helden – Radetzky und Wimpffen waren Kriegsherren, der dritte im Bunde Schuhmacher – liegen bzw. sitzen in der Grabstätte und überdauern hier bis in

Amethystwelt Maissau: Den Steinen hinterher

Schatzgräberfeld, Amethyststollen oder Edelsteinhaus – in der Amethystwelt Maissau dreht sich alles um edle Steine. Der violett-glänzende Amethyst wurde hier im Innersten gefunden und regt an sich ganz genau mit ihm auseinanderzusetzen. Das Kinder- und Erwachsenenprogramm mit viel Möglichkeit sich zurück zu ziehen und dem Trubel zu entkommen bietet umfassende Vermittlung. Mein Platz? Der Traumplatz.